ZMF Logo ZMF Text

Philharmonische ZMF-Gala

24
Jul
Sonntag
19:00
Zirkuszelt

Philharmonische ZMF-Gala

Im Rahmen der Philharmonischen ZMF-Gala am 24. Juli ist auch in diesem Jahr wieder ein buntes und abwechslungsreiches Programm geboten. Sie steht unter dem Titel „Zukunftsmusik“ – denn zahlreiche junge Musiker:innen und Nachwuchskünstler:innen sind Teil des Programms. Sie gestalten die zukünftige Musiklandschaft und in einem großen „Zusammenspiel“ (in Anlehnung an den diesjährigen Leitgedanken) findet die Zukunftsmusik hier ihren Platz.

Das Philharmonische Orchester Freiburg spielt unter der Leitung ihres ersten Kapellmeisters Ektoras Tartanis u.a. die „Belsazar-Suite“ von Jean Sibelius und die Erstaufführung von „Gotan“ für Phil. Orchester mit Marimba & Vibraphone von und mit Emmanuel Séjourné, begleitet von Sylvie Reynaert (vib, perc).

ZMF-Preisträger 2010 Jascha von der Goltz gibt mit dem Orchester sein Freiburgdebut.

Die „Achee Brothers“ sorgten schon bei der Gala 2019 für karibisches Flair. Mit „Reggae“ sind sie dieses Mal mit Special Guest Pape Dieye aus Freiburg zu hören. Der Senegalese ist ein gefeierter Perkussionist und Weltmusikpreisträger. 2020 wurde der Multiinstrumentalist auch ZMF-Preisträger. Diese Ehrung erfolgt am diesjährigen Gala Abend.    

2020 wurden Pape Dieye mit dem ZMF-Preis und Götz Alsmann mit dem Ehrenpreis ausgezeichnet. Da die letzte Preisübergabe aus bekannten Gründen nicht stattfinden konnte, folgt dies im Rahmen der diesjährigen ZMF-Gala.

2022 erhalten Neele Pfleiderer den ZMF-Preis und Wallis Bird den Ehrenpreis. Beide sind ebenfalls Teil des Programms, Neele Pfleiderer u.a. mit dem Orchester, Wallis Bird bringt ihre eigene Musik mit.

Unter der Leitung von Ro Kuijpers ist das Heim und Flucht Orchester mit von der Partie und präsentiert eine Stückauswahl. Es ist eine seit 2012 existierende musikalische Gruppe, in der junge Menschen aus verschiedenen Kulturen aufeinandertreffen und aus dem Pool mitgebrachter musikalischer Ideen gemeinsam neue Musik kreieren. Es entsteht eine explosive Mischung aus orientalischen Klängen, Balkanbeats, afrikanischem Gesang, heißen Percussion-Rhythmen und abendländischem Streicher-Sound.

Darüber hinaus sind in verschiedenen musikalischen Beiträgen und zum Teil eigenen Arrangements Will Bartlett (p), Frederik Heisler (dr), Johannes Maikranz (g), Tabea Kind (b), Lou Lecaude (p), Jonas Winterhalter (tr), Ingo Hipp (sax) und Milena Wilke (v) zu hören.

PROGRAMM

Moderation Florian Weber

Jean Sibelius – „Belsazar-Suite“ PHIL. ORCHESTER FREIBURG, Ltg: Ektoras Tartanis. Gast : Jascha v. d. Goltz

Wallis Bird – Irish Songs – solo

Pfleiderer/ Bartlett – „Noemi“ & u. u. u. „Sunman“ & Orch. & Band

Pfleiderer & ZMF Alstars Band – „Song“

ZMF Allstars & Achee Trio – „Reggae“

ZMF Preisverleihungen 2022

-PAUSE-

Pape Dieye Perc. Solo

ZMF Preisverleihungen 2020

G. Alsmann Solo & Ukulele

M. Jary/ Alsmann „Die Beine von Dolores“ & Orchester

Tschaikowski – 2. Orch. Walzer & M. Wilke – viol.

E. Séjourné „Gotan“ Erstfassung f. Großes Orchester, Marimba (S.Reynaert) & Vib. (E.Séjourné) & Vibraphone & perc. (Pape Dieye)

Ro Kuijpers & Heim & Flucht Orchester Freiburg Ro Kuijpers “TUTTI“ für Orch. & alle Galakünstler:innen

Tickets:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.eventim.de zu laden.

Inhalt laden