TicketsTickets
Programm:
Philharmonische ZMF-Gala "Peace & Soul"
Datum:
11.07.2017
Ort:
Zelt-Musik-Festival Zirkuszelt
Beginn:
19:00

Philharmonische ZMF-Gala "Peace & Soul"

mit dem Philharmonischen Orchester Freiburg, Ltg. Enrique Ugarte, Max Mutzke
Chabezo (Peter Stöcklin ZMF-Preis 2017); Frederik Heisler, Florian Favre u. Emanuel Teschke;
Junior Jazzchor Freiburg (Ltg. Tamino Franz)
Heim und Flucht Orchester mit Perry Robinson & Gearld "Gerry" Achee, Ltg. Ro Kuijpers
Emile Borde; Christopher Park; Lisa Mills;
Sprecher: Clemens Salm

Dem Freiburger Philharmonische Orchester wünschen wir eine erfolgreiche 126. Saison und danken ihm wie allen teilnehmenden Musikern schon jetzt für ihr Engagement und großartiges Entgegenkommen. Nur dadurch ist es möglich, dass der gemeinnützige Förderkreis Freiburger Musikfestival unter Till Hahndorf dieses jährliche Veranstaltungswagnis erneut eingehen kann.

Eine Gala, früher auch Finale genannt, gehört seit Jahrzehnten zum festen Bestandteil des ZMF. Seit unzähligen Jahren ist sie philharmonisch ausgerichtet. Hatten wir 2015 das Thema "Asyl-Exil-Heimat" und 2016 eine "Gala für den Frieden" vor allem mit dem Lebenswerk des 80zig jährigen Jubilars Giora Feidman eindrucksvoll in Verbindung bringen können, werden 2017 unsere Gedanken erneut um den fragilen Begriff Frieden kreisen und vor allem im "Soul" empathische Antworten suchen und wohl auch finden.

Denn bereits 2011 ließ eine soulige Stimme ­ getragen durch das Brio des Philharmonischen Orchesters Freiburg unter dem Arrangeur und Dirigenten Enrique Ugarte ­ unser Galapublikum zu regelrechten Ovationen hinreißen. Der Mutzke-Hit "Marie" gesungen von Max Mutzke erlebte seine gefeierte philharmonische Premiere. Diese Aufführung wurde der Beginn einer Erfolgsstory u.a. bei SONY und gipfelt derzeit in der nach 2 Stunden ausverkauften philharmonischen Gala in der Elbphilharmonie am 11.April mit Max Mutzke und der NDR Radiophilharmonie unter Leitung unseres ZMF-Dirigenten Enrique Ugarte.

Feidmans musikalischer Direktor Enrique Ugarte ist fürs ZMF schlicht ein Geschenk des Himmels. In der Jugend bereits Vizeweltmeister im Akkordeonspiel, wurde er bald zu Sergiu Celibidaches Assistent, ehe er seine steile Karriere als international gefragter Dirigent und schließlich fast noch gefragterer Filmmusiker und Orchesterarrangeur begann ("Wunder von Bern", Maybebop, Till Brönner, Max Mutzke, Dominique Horwitz etc.). Seit über 10 Jahren ist er eng mit dem ZMF verbunden, um es zu unterstützen.

Freuen wir uns nun mit ihm auf Max Mutzke, der bereits als junger Schüler mit Perry Robinson bei legendären Spiegelzelt-Sessions als Drummer wie auch als Sänger reüssierte. Dem ZMF hält er seit über 20 Jahren die Treue und wird nun einige Highlights des Hamburg-Konzertes unserer ZMF Gala widmen.

Als Jazztrio werden wie 2016 Musiker der "Magnetband" ­ dem Down Beat Magazine Award Winner 2014 ­ dabei sein. Freiburgs Jazzpianopreisträger Florian Favre, Emanuel Teschke am Bass sowie Frederik Heisler an den Drums.

War 2011 Brenda Boykin für Max Mutzke das weibliche Pendant, wird unser last minute Resident Guest aus Mississippi, Lisa Mills, kurzerhand ihre Englandtournee unterbrechen, um nach dem so erfolgreichen Freiburg Bluesfestivalauftritt 2016 erneut hiesige Gemüter zu bewegen.

Chopins 2. Klavierkonzerte spricht nicht minder eine sehr persönliche Sprache der Erfahrung, der Sehnsucht, der bewegten Seele. Der junge deutsche Meisterpianist Christopher Park wird mit dem immer wieder beim ZMF zu Höchstform findenden Philharmonischen Orchester Freiburg entsprechend den 2.Satz des II. Klavierkonzertes auszuloten haben. Von Europas führenden Konzerthäusern in London, Berlin, der Elbphilharmonie oder dem Festspielhaus Baden Baden wurde unser Solist, der Leonard Bernstein Preisträger 2014, zum "Rising Star" des Jahres 2017 ernannt.

Lassen Sie sich auch 2017 durch Ro Kuijpers und sein Heim und Flucht Orchester mit den amerikanischen Gästen aus New Jersey und Hollywood auf eine multikulturelle Begegnung mitnehmen. Pete Seegers und Dave Brubecks langjähriger Klarinettist Perry Robinson, zum 28.Mal beim ZMF dabei, und die zwei afro-caribbean Percussionisten bzw. Steeldrummer Gerald Achee und Emile Borde werden mit den arabischen und afrikanischen Exil-Musikern und Freiburger Musikstudenten des Kuijpers Ensembles garantiert wieder auf einen Galahöhepunkt zusteuern. Denn auch hier ­ oder gerade hier ­ findet sich Soul in friedlich erlebbarer Koexistenz.

Dem geht auch der Junior Jazzchor Freiburg mit einem philharmonischen Gershwin-Titel auf den Grund. Es ist ein junger Chor, dem unter Tamino Franz der Generationsabsprung vom großen Vorbild unter ZMF Preisträger Bertrand Gröger mühelos und ähnlich mitreißend gelungen ist.

Peter Stöcklin lernte das Gala-Publikum bereits 2015 als geistreichen Wortakrobat kennen. Der Hip-Hop-Sänger und seine rockige Dynamik hat es in sich. Bei seiner Band "Otto Normal" stellt er als brillanter Frontmann ebenso die Weichen wie als Mc Chabezo. Zum ersten Mal betritt er philharmonisches Parkett. Ein Dankeschön geht an Jom Maikranz für das Arrangement. Wir freuen uns in Peter Stöcklin einen bedeutenden 25. ZMF-Preisträger gefunden zu haben.

Konzept und Gestaltung: Alexander Heisler, ZMF-Gründer & Gesellschafter
Veranstalter: Förderkreis Freiburger Musikfestival e.V.

Sitzplatz: 49,- € / 39,- € / 29,- €

Anschl. Aftershow-Session mit der Kris Bauer Band im Festivalgarten



<< vorheriges Event Programmübersicht nächstes Event >>
Mercedes - Sponsor des Zelt Musik Festivals in Freiburg Fürstenberger - Sponsor des Zelt Musik Festivals in Freiburg SWR1 - Sponsor des Zelt Musik Festivals in Freiburg