Geschrieben am

Der Booker vom Bodensee

Die meisten Konzertbesucher denken überhaupt nicht darüber nach, wie eine Sarah Connor oder ein Steven Wilson nach Freiburg kommt. Man sieht ein Plakat, hörte eine Radiowerbung oder bekommt es irgendwie durch Freunde mit. Ticket gebucht. Konzert besucht. Basta.

Aber weißt Du, wer dahinter steckt?

Dieter Bös, der Talentbooker von KOKO & DTK Entertainment GmbH aus Konstanz, organisiert Talente nicht nur im Sommer, sondern auch das ganze Jahr, um uns hochqualitative Konzerte anzubieten. Nach unserem ersten Gespräch am Anfang des Festivals habe ich ihn vor ein paar Tagen nochmals zur späteren Stunde auf dem Gelände getroffen. Kaum war er vor knapp einer Woche mit dem Festival in Hohentwiel fertig, bereitet er sich schon für Veranstaltung Rock am See am 20. August in Konstanz vor. Dazwischen macht er Deals für sämtliche Konzerte nächstes Jahr.

„Wir stehen schon in der Planung für ZMF 2017,“ sagte er mit einem hauchfeinen, geheimnisvollen Ton in der Stimme. Wen er auf die Bühne bringen will habe ich nicht gefragt. Immer schön diskret bleiben, denn es soll doch alles unter Dach und Fach sein, bevor man es preisgibt. Ein wahrer Profi, der schon seit Jahren im Musikbusiness unterwegs ist.

Mit so viel bundesweiter Erfahrung mit Konzertveranstaltungen sollte er mir sagen, was er vom ZMF hält.

„Das ZMF ist eine gesunde Mischung aus Chaos und Anarchie in homöopathischen Portionen,“ meinte er. „Es steckt viel Planung und Überlegung dahinter, ohne gestriegelt zu wirken.“

Ja, da ist wahrlich was dran. Wer will denn schon ein klinisch-steriles Konzert besuchen? Leidenschaft mit einer Dosis Ordnung schmeckt am Besten.

Nicht nur die großen Namen will er aufs Gelände bringen, sondern auch die unbekannten Künstler, die den Zuhörern etwas Neues geben können. Nach wenigen Minuten merke ich, daß es für Dieter wirklich um das musikalische Erlebnis geht, nicht nur um das große Geld. Er hat den Anspruch, einfach gute Musik zu bieten. Manchmal läuft es gut, manchmal nicht.

2011 hat er Lyle Lovett ins Zirkuszelt gebracht. Der Kartenverkauf war mäßig, ja sogar enttäuschend für Dieter, denn der aus den USA stammende Country Musiker war recht bekannt.

„Schade ist es, wenn nur 1.000 Besucher im Zirkuszelt sind, weil ein geniales Konzert den anderen 1.000 entgangen ist,“ sagte er.

Trotz des schwachen Zulaufs schwärmte Lyle, der eine Zeit lang mit Julia Roberts liiert war, nach dem Konzert vom ZMF. Nicht nur das Publikum, sondern auch die Menschen hinter der Bühne haben ihn so warm empfangen, dass er bewegt war, in einer Email an Dieter die folgenden Zeilen zu schreiben:

„Jedes Mal, wenn wir etwas gebraucht haben, stand uns Dein Crew mit einer sehr positive Einstellung und Professionalität gegenüber. Eine der besten Crews, mit denen ich jemals in meiner ganzen Karriere zusammen gearbeitet habe.“

Ja, das ZMF hat zu Recht unter Künstlern einen guten Ruf.

Bevor Dieter und ich uns verabschieden, muß ich etwas loswerden.

„Du erinnerst mich dermaßen an Johnny Cash,“ sage ich urplötzlich. Er lächelt und erwidert, „Johnny! Na, den habe ich mal nach Lörrach geholt.“

Überrascht mich irgendwie nicht. Obwohl wir heute auf Johnny leider verzichten müssen, gibt es andere, die eine gute Show abliefern können. Ich bin mir auch ganz sicher, daß Dieter sie zu uns bringen wird.


 Christine_Hohlbaum_2016 Christine Hohlbaum ist eine in New York geborene und in Freiburg lebende Buchautorin und PR-Beraterin, die schon als Elfjährige wußte, daß sie eines Tages schreiben wollte.

http://www.butterflypr.de

Mercedes - Sponsor des Zelt Musik Festivals in Freiburg Fürstenberger - Sponsor des Zelt Musik Festivals in Freiburg SWR1 - Sponsor des Zelt Musik Festivals in Freiburg