Geschrieben am

„Oh no! Ich muß aufs Klo!“ Die Putzfeen vom ZMF

Die gedämpften Lichter geben das Zeichen, dass die Show in wenigen Minuten beginnen wird. Das Meer von buntgekleideten sonnenblumentragenden Menschen rauscht wellenartig durch das komplette Zirkuszelt. Das vom Publikum stammende Dampfbad beschlägt die Brillen- und Biergläser und alles wird auf einmal still. Du freust Dich riesig auf die bevorstehende Partymusik. Monatelang hast Du auf diesen Moment gewartet.

Und just in diesem Augenblick denkst Du, „Mist, wäre ich doch noch aufs Klo gegangen.“ Du versuchst Dich auf die ersten paar Lieder zu konzentrieren. Es ist Dieter Thomas Kuhn, der mitreißendste Schlagersänger aller Zeiten. Aber das Frühabendgetränk fließt durch Dich genau so rasant wie der Schweiß auf deinem Rücken. Es meldet sich. Immer wieder.

Dass Du auf ein sauberes kostenloses Festivalklo mit anderen genauso erleichterten ZMF-Besuchern triffst, ist der Firma Blitz-Blank zu verdanken. Maho Kocakursun ist der Juniorchef des Familienunternehmens, der für die Gesamtreinigung des Festivalplatzes verantwortlich ist. Jeden morgen um 6 Uhr steht die Frühschicht bereit, die Überreste der vorabendlichen Festivitäten zu beseitigen. Seit fünf Jahren ist Blitz-Blank ein Teil des ZMF Teams. Davor war es als Reinigungsfirma für den Papstbesuch 2011 in Freiburg zuständig.

Auf den Dieter-Thomas-Kuhn Abend freut sich das Reinigungspersonal insbesondere, denn die DTK-Fans strahlen eine gewisse ansteckende Lebensfreude aus, die wirklich Spaß macht.

„Bei der Arbeit muss man Spaß haben“, sagt Yusuf Kelekci, einer der Mitarbeiter in Mahos Team. Seit 2004 steht er als Reinigungspersonal auf dem Gelände. Zwischen 5 und 10 Personen werden bis teilweise morgens um 4 Uhr eingeteilt. Bei Stoßzeiten am Wochenende sind bis zu 600 Klopapierrollen im Einsatz. 20 Liter Handseife und 192 Kartons mit Handtuchpapiern werden pro Tag gerechnet.

Für die Besucherinnen, die nicht gerne in der Schlange bei dem Damenklo warten, gibt es auch Verständnis, wenn es ab und zu eine Ausweichung in das unterbesetzte Herrenklo geht.

„Wenn es sein muss, muss es sein“, sagt Maho mit einem warmen Lächeln. Auch wenn gewisse Dinge nicht unbedingt sein müssen, wie die Liebenden, die sich schnell im Klo für eine nette Begegnung in der abgeschlossenen Kabine treffen wollen.

„Ja, ein paar Pärchen habe ich schon mal im Laufe der Jahre entdeckt“, gibt der Juniorchef zu.

Am DTK-Abend vor ein paar Jahren gab es auch mal eine abgeriegelte Kabine. Als sich niemand nach lautem Klopfen gemeldet hat, musste Yusuf Security holen. Hinter der abgehängten Tür befand sich eine selig schlafende Frau, die Zeit und Musik komplett vergessen hatte.

Eine kostenlose Toilette auf einem Musikfestival ist nicht selbstverständlich, meinte Dieter Pfaff, der für die Infrastruktur auf dem Gelände zuständig ist. Aber eine solche Dienstleistung entspricht dem Spirit vom ZMF. Jeder ist willkommen. Sogar die Schlafenden, die am liebsten außerhalb der Kabine ihre Ruhe finden sollten. Schließlich gibt es ja das gelegentliche Frühabendgetränk, das sich auch irgendwann mal wieder meldet!

 


 Christine_Hohlbaum_2016 Christine Hohlbaum ist eine in New York geborene und in Freiburg lebende Buchautorin und PR-Beraterin, die schon als Elfjährige wußte, daß sie eines Tages schreiben wollte.

http://www.butterflypr.de

 

Mercedes - Sponsor des Zelt Musik Festivals in Freiburg Fürstenberger - Sponsor des Zelt Musik Festivals in Freiburg SWR1 - Sponsor des Zelt Musik Festivals in Freiburg